HOME    
 

11. DEUTSCHER FONDSRATING-TAG

 


Thomas Böcher

Geschäftsführer

Paribus Capital GmbH

Palmaille 33
22767 Hamburg
Tel.: 040 / 8888 00 6 0
Fax: 040 / 8888 00 6 99
www.paribus-capital.de

 

Thomas Böcher ist Geschäftsführer bei Paribus Capital GmbH und seit über 30 Jahren in der Finanzbranche tätig. Seit 2001 verantwortet er die Initiierung, die Konzeption und den Vertrieb von geschlossenen Fonds, zunächst acht Jahre bei einem der ältesten und erfolgreichsten Schiffsemissionshäuser und seit Juni 2008 bei Paribus in Hamburg.

Über die Paribus-Gruppe

Die inhabergeführte Paribus-Gruppe mit Sitz in Hamburg ist in den Geschäftsfeldern Kapitalanlage, Immobilienprojektierung, Property- und Assetmanagement, Facilitymanagement, Erneuerbare Energien, Eisenbahn und Treuhandschaft tätig. Eines der Unternehmen der Paribus-Gruppe ist das unabhängige Emissions- und Investmenthaus Paribus Capital GmbH, das renditestarke Kapitalanlagen mit unternehmerischen Ideen realisiert. Seit ihrem Bestehen hat die Paribus-Gruppe ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 580 Millionen Euro erfolgreich initiiert.

Gerald Feig

Vorstandsvorsitzender

FLEX Fonds Capital AG

Friedensstraße 13-15
73614 Schorndorf
Tel.: 07181/ 4837 0
Fax: 07181/ 4837 137
info[at]flex-fonds.de
www.flex-fonds.de

Seit dem Jahr 1986 beschäftigt sich der Firmengründer mit Kapitalanlagen im Immobilienbereich. Zuerst als Anlageberater tätig, gründete er 1989 das erste Unternehmen der heutigen FLEX Fonds-Gruppe. Als Initiator des bankenunabhängigen unternehmergeführten Emissionshauses hat er sich vor allem durch die Einführung des "flexiblem Ausschüttungswahlrechts" bei den Analysten und Rating-Agenturen einen exzellenten Ruf erarbeitet. Seit über 20 Jahren lehrt der erfolgreiche Unternehmer in Seminaren Zeitmanagement und Persönlichkeitsbildung. Die Auszeichnung mit den TOP-JOB-Gütesiegel "Top 100 Arbeitgeber Deutschlands" ist das Resultat seiner Umsetzung im Unternehmen.

Seit 2008 ist er Mitglied im Wirtschaftsrat Deutschland, in welchem er seit 2012 zum 3-köpfigen Steuerungskreis der Fachkommission "Soziale Marktwirtschaft & Ethik" zur Herausarbeitung und Weiterentwicklung des Wertefundaments, auf dem unsere soziale Marktwirtschaft gebaut ist, gehört.

FLEX-Fonds-Gruppe

Die FLEX Fonds-Gruppe hat sich mit zielgerichtetem Outsourcing ein Netzwerk erstklassiger Partner geschaffen, welche regelmäßig in die Entwicklung, Verwaltung und Kontrolle der Fondsprodukte eingebunden werden. Somit werden Verantwortungsbereiche auf eine große Anzahl hoch qualifizierter Experten übertragen. Langfristig überdurchschnittliche Ergebnisse sind nur möglich, wenn man Kompetenzen aufteilt.

Klaus-Lorenz Gebhardt

Partner

RBS RoeverBroennerSusat

Rankestraße 21
10789 Berlin
Tel.: 030/ 208 88 0
Fax: 030/ 208 88 1999
www.rbs-partner.de

RA/StB Klaus-Lorenz Gebhardt ist Partner bei RBS in Berlin und im Bereich Steuerberatung tätig.

Klaus Gebhardt studierte Rechtswissenschaft in Berlin. Er ist seit 2003 als Rechtsanwalt und seit 2007 als Steuerberater zugelassen. Seit 2010 ist er Partner von RBS.

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Herrn Gebhardt liegt in der Konzeption geschlossener Investmentvermögen und anderer Finanzierungsinstrumente, insbesondere für den Immobilien- und Energiesektor. Das schließt die Prospekterstellung und die Betreuung des Vertriebsanzeigeverfahrens nach KAGB bei der BaFin ein.

RBS RoeverBroennerSusat

RBS RoeverBroennerSusat gehört zu den führenden unabhängigen mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften Deutschlands. Zur RBS-Gruppe gehört mit der RBS RoeverBroennerSusat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eine mittelständische Wirtschaftskanzlei. Zu den 54 Partnern und rund 700 Mitarbeitern zählen ca. 230 Berufsträger (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater).

Unser Erfolg beruht auf unserem hohen Qualitätsanspruch und dem Vertrauen in unsere Leistungsfähigkeit, das uns unsere Mandanten seit nunmehr neun Jahrzehnten entgegenbringen. Gemeinsam mit vielen unserer Mandanten sind wir in dieser Zeit kontinuierlich gewachsen. Heute gehören wir in den Regionen Hamburg, Berlin/Brandenburg und Frankfurt am Man zu den größten unabhängigen Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung.

Unsere Kompetenz geht weit über eine reine Leistungs- und Serviceorientierung hinaus. Aufgrund unserer partnerschaftlichen Struktur und Erfahrung verstehen wir besonders den Mittelstand und seine Belange. Unsere langfristigen Mandantenbeziehungen beruhen vor allem auf der verlässlichen Qualität unserer Arbeit und dem hohen Niveau unserer Beratungsleistung.

Mit unseren Standorten in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Dresden. Potsdam und Greifswald sind wir in allen Regionen Deutschlands tätig.

Alexander Heintze

Diplom-Ökonom und freier Wirtschaftsjournalist

Tel.: 089/ 720 18 97 27
www.heitext.de

Jahrgang 1969, ist Chefredakteur des Inforationsportals www.altii.de für Institutionelle Investoren. Zudem arbeitet er als Autor für Immobilienthemen überwiegend für Wirtschaftsmagazine wie €uro, Börse Online, Immobilienwirtschaft, Immobilienbrief, Cash oder Fonds & Co; aber auch für die Wirtschaftsteile regionale Tageszeitungen.

Vor seiner Selbstständigkeit war der zweifache Familienvater unter anderem Redakteur beim Wirtschaftsmagazin €uro sowie Ressortleiter Wirtschaft des Magazins "bücher".

Martin Klein

Geschäftsführer

VOTUM e.V.

Glockengießerwall 2
2095 Hamburg
Tel.: 040/ 696 508 0
Fax: 040/ 696 508 88
www.votum-verband.de

 

Martin Klein, geboren 1967, seit 1997 Rechtsanwalt in Hamburg, ist seit Februar 2007 Geschäftsführer des Verbandes Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa VOTUM e.V.
Der Verband ist die Interessenvertretung der europaweit tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen. Seit der Verbandsgründung 1995 zählen zu den VOTUM-Mitgliedern neben den Marktführern der unabhängigen Allfinanzunternehmen und weiteren namhaften Vertriebsunternehmen auch die maßgeblichen Produktgebergesellschaften für die unabhängige Versicherungs- und Anlageberatung. Klein ist Mitglied im Board of Directors des Europäischen Dachverbandes der unabhängigen Finanzberater und Finanzvermittler (FECIF). Die  Schwerpunkte seiner juristischen Tätigkeit liegen im Vertriebs- Finanzdienstleistungs- und Haftungsrecht.

Martin Klein ist u.a. an der Fachhochschule Schmalkalden, Lehrbeauftragter für Vertriebsrecht und gefragter Referent auf Fachtagungen für Finanzdienstleister. Herr Klein ist Aufsichtsratmitglied mehrerer Finanzdienstleistungs-unternehmen und Vorstandsmitglied einer Stiftung.

Manfred Koch

Vorstand

[id] Immobilien in Deutschland AG

Französische Straße 13
10117 Berlin
Tel.: 030 / 206 5845 0  
Fax: 030 / 206 5845 20
www.id-ag.com

Manfred Koch ist seit über 30 Jahren unternehmerisch im deutschen Immobilienmarkt tätig und verfügt daraus über ein breitgefächertes Erfahrungsspektrum. Bereits seit den 80er Jahren ist die Revitalisierung von Gewerbe- und Wohnimmobilien ein Schwerpunkt seiner Aktivitäten, wozu insbesondere die Vermarktung wohnwirtschaftlicher Objekte zählt. In den 90er Jahren wurde er von namhaften Konzernen mit der Privatisierung von Wohnungsbeständen betraut. Seit über 15 Jahren ist Manfred Koch als Immobilieninvestor bundesweit tätig. Im operativen Geschäft der [id] Aktiengesellschaft zeichnet er für die Bereiche Investment, Beteiligungen und Unternehmens-entwicklung verantwortlich.

[id] Immobilien in Deutschland AG

Die [id] Immobilien in Deutschland AG mit Sitz in Berlin ist ein mittelständisches Immobilieninvestmentunternehmen, das bundesweit in Wohn- und Gewerbeimmobilien investiert. Regionale Schwerpunkte sind Berlin, Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen. Die [id] AG investiert in unterbewertete Immobilien, deren Mieteinnahmen und damit Verkaufswert mit geringem Aufwand in kurzer Zeit deutlich gesteigert werden können.

Marcus Kraft

Vorstand

ZBI Zentral Immobilien Boden AG

Henkestraße 10
91054 Erlangen
Tel.: 09131/ 48 00 90
Fax: 09131/ 48 00 91 500
www.zbi-ag.de

Marcus Kraft ist seit 2011 Mitglied des Vorstandes der ZBI Zentral Boden Immobilien AG und verantwortet dort die Bereiche Vertrieb und Marketing. Der Immobilienökonom und Diplom-Kaufmann war seit 1997 Vertriebsleiter bei verschiedenen Kreditinstituten und Mitglied der Geschäftsführung eines Münchener Wohnungsbau-Projektentwicklers. Kraft ist außerdem Lehrbeauftragter an den Universitäten Regensburg und Wiesbaden.

ZBI Gruppe

Die ZBI Gruppe ist ein Spezialist für deutsche Wohnimmobilien. Seit 2002 konzipiert das Emissionshaus mit Hauptsitz in Erlangen (über 200 Mitarbeiter und weitere 8 Niederlassungen) für private und institutionelle Anleger Wohnimmobilienfonds und verfügt mit seinen bisher aufgelegten Fonds über einen positiven Track Record. Durch ein weitreichendes Netzwerk verfügt die ZBI Gruppe über einen exklusiven Zugang zu attraktiven Kaufangeboten. Die Fondsgeschäftsführung wählt geeignete Immobilien in deutschen Großstädten und Metropolregionen sorgfältig aus und stellt sie den Gesellschaftern vor, die über die alleinige Ankaufentscheidung verfügen.

Die ZBI Gruppe bildet die gesamte Wertschöpfungskette im Zyklus einer Immobilie ab. Beginnend mit der kaufmännischen und technischen Due Diligence, den Einkauf, der Finanzierung und dem Verkauf übernimmt die Unternehmensgruppe den gesamten Transaktionsprozess. Die Bereiche Asset-Management und Property-Management sorgen durch die Sanierung bzw. die Instandhaltung der Objekte sowie der Miet- und Hausverwaltung für die Wertsteigerung der Fondsimmobilien. Abgerundet wird das Leistungsspektrum mit der Fonds-Konzeption und dem Vertriebsmanagement.

Aktuell verwaltet die ZBI Gruppe ca. 17.000 Wohnungen. Das gesamte Investitionsvolumen der ZBI Gruppe liegt bei ca. 1,5 Milliarden Euro.

Stefan Löwer

Chefanalyst

G.U.B. Analyse

Stresemannstraße 163
22769 Hamburg
Tel.: 040 / 51 444 160
Fax: 040 / 51 444 180
E-Mail:info[at]gub-analyse.de
www.gub-analyse.de

Stefan Löwer ist Chefanalyst des Analysehauses G.U.B. Analyse.

G.U.B. Analyse ist eine Marke der Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH und gehört zu der börsennotierten Cash.Medien AG, die auch das Kapitalanlage-Magazin „Cash.“ verlegt. Die Marke G.U.B. Analyse ist aus der 1973 gegründeten G.U.B. Gesellschaft für Unternehmensanalyse und Beteiligungsmanagement hervorgegangen, Deutschlands ältestem Analysehaus für geschlossene Fonds.

Die Analysen erfolgen nach einer von der G.U.B. selbst entwickelten Analyse-Systematik, welche die Besonderheiten von geschlossenen Fonds - künftig: Alternative Investmentfonds (AIF) - berücksichtigt und permanent an die aktuellen gesetzlichen, wirtschaftlichen und branchenüblichen Rahmenbedingungen angepasst wird.

G.U.B. Analyse berücksichtigt freiwillig die Vorschriften der Finanzanalyseverordnung (FinAnV) und hat dies jüngst auch durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen lassen. G.U.B. Analysen sind damit nachweislich "WpHG-konform".

Die Ergebnisse der Analysen werden auf www.gub-analyse.de, auf www.cash-online.de sowie in dem Cash.-Heft veröffentlicht. G.U.B.-Urteile haben dadurch eine weitaus größere Verbreitung als alle anderen Ratings/Analysen und stellen sich auch der Wahrnehmung und Kontrolle einer entsprechend breiten Öffentlichkeit.

Der Diplom-Kaufmann Stefan Löwer, Jahrgang 1964, bekleidet seit rund 20 Jahren verschiedene Positionen in der Cash.-Unternehmensgruppe, darunter insgesamt rund 15 Jahre als Chefanalyst bzw. Geschäftsführer der G.U.B. Daneben begleitet er auch den Themenbereich „geschlossene Fonds“ in der Cash.-Redaktion sowie die DFI-Leistungsbilanz-Analysen.

Helmut Schulz-Jodexnis

Jung, DMS & Cie.

Kormoranweg 1
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611/ 3353 524
Fax: 0611/ 3353 323
beteiligungen[at]jungdms.de
www.jungdms.de

Der gelernte Kaufmann studierte nebenberuflich Betriebswirtschaftslehre (VWA) und zusätzlich am betriebswirtschaftlichen Institut in Basel (CH). Er ist Beirat für geschlossene Fonds im Verband unabhängiger Finanzdienstleister (Votum e.V.). Außerdem leitet Helmut Schulz-Jodexnis als Prokurist das Geschlossene Fonds Geschäft der Jung, DMS & Cie. AG und ist Beirat in mehreren Fondsgesellschaften.

Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der Jung, DMS & Cie. AG hat er zusätzlich als Mitglied des Vorstandes in den Tochter- und Schwesterunternehmen DMS AG, Gamax Brokerpool AG, BIT Treuhand AG und aktuell als Vorstand der Jung, DMS & Cie. Fundmatrix AG begleitet.

Helmut Schulz-Jodexnis war viele Jahre in internationalen chemisch-pharmazeutischen Konzernen in unterschiedlichen Führungspositionen erfolgreich tätig, bevor er in einem Verbund von Unternehmensberatungen mittelständische Betriebe und große börsennotierte Finanzdienstleister beraten hat. Er wurde mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet und hat unter anderem 1987 den Deutschen Direkt-Marketing Preis erhalten.

Jung, DMS & Cie.

Jung, DMS & Cie. ist ein Verbund aus 22.000 freien Finanzdienstleistern in Deutschland und über 3.900 Vermittlern in Österreich und Osteuropa. Als Vollsortimenter unter den Maklerpools stellt Jung, DMS & Cie. ihren Poolpartnern über 12.000 Produkte von mehr als 500 Gesellschaften aus den Bereichen Investmentfonds, Versicherungen, Beteiligungen und Managed Futures zur Verfügung. 

Neben erstklassigen Produkten, fairen Vertriebsvereinbarungen und einer hervorragenden Beratungstechnologie mit einem profitablen Courtagesystem erhalten Berater eine persönliche Vor-Ort-Betreuung durch regionale Vertriebsleiter. Für administrative Fragen stehen ServiceManager im BackOffice zur Seite.

Mit soliden Finanzkennzahlen und einem Eigenkapital in Höhe von 15 Millionen Euro ist Jung, DMS & Cie. ein sicherer Partner für die angeschlossenen Makler und zählt zu den finanzstärksten Unternehmen im Maklerpoolgeschäft.

 

Marc Schumann

Geschäftsführer

Solvium Capital GmbH

Englische Planke 2
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 527 34 79 75
Fax: 040 / 527 34 79 9
www.solvium-capital.de

Marc Schumann war mehrere Jahre bei einer internationalen Großbank Spezialist für Containerfinanzierungen und betreute in dieser Funktion verschiedene Container-Emissionshäuser und internationale Containermanager. Danach war Herr Schumann bei einem der weltweit größten Containermanager beschäftigt, zuletzt als Leiter Finanzen.

Er konnte in seinen vorherigen Funktionen intensive Kontakte zu nationalen und internationalen Unternehmen ausbauen, die Container managen und mit Containern handeln. Herr Schumann hält u.a. an der Frankfurt School of Finance & Management regelmäßig Vorträge über das Containerleasinggeschäft.

Bei Solvium Capital ist er zuständig für die Container-Beschaffung sowie die laufenden Kontakte zu den Containermanagern. Er hält außerdem die Verbindungen zu den Finanzierungs- und Versicherungspartnern.

 Solvium Capital

Solvium Capital bietet innovative Direktinvestments in Container an. Anleger können für einige Jahre vermietete Container erwerben, die von Solvium gemanagt werden. Dafür erhalten Sie monatliche Mietzahlungen. Am Ende der Laufzeit kauft Solvium die Container zurück. Das Besondere ist die Kombination aus Sicherheit und lukrativen Auszahlungen.

Wir haben unsere Produkte vom Anleger her gedacht. Unserer Erfahrung nach wollen Anleger und Vertriebe vor allem eins: Sicherheit und Kapitalerhalt. Uns ist es gelungen, das klassische Direktinvestment mit einer Versicherung zu kombinieren und weitgehend von Risiken zu befreien Die volle Rückzahlung des Kaufpreises und die monatliche Basismiete all unserer Produkte sind durch eine international führende Versicherung abgesichert. Dazu kommen überschaubare und planbare Laufzeiten.

Die Standard- oder Tankcontainer, gebraucht oder neu, alle Boxen werden von Solvium an weltweit agierende Container-Manager vermietet. Das internationale Geschäft mit der Vermietung von Containern ist vergleichsweise stabil.

Die Anleger brauchen sich um nichts zu kümmern. Unsere Investments in Sachwerte sind konjunktur- und krisensicher und sprechen sowohl private als auch institutionelle Anleger an.

Alfred Schweiger

Vertrieb

IVAG

Keltenring 10-12
82041 Oberhaching
Tel.: 089 / 4 576 978-300
Fax: 089 / 4 576 978-333
www.ivag.de

Alfred Schweiger ist verantwortlich für den Bereich Vertrieb. Er ist seit 1983 in der Finanzdienstleistung in verschiedenen Bereichen wie Versicherungsvertrieb sowie Vertriebsbereich geschlossene Immobilienfonds tätig. Vor Eintritt in die IVAG war Alfred Schweiger Generalbevollmächtigter Vertrieb bei einem Initiator für geschlossene Immobilienfonds.

IVAG

Die IV Innovative Vertriebskonzepte AG ist ein vertriebsorientierter Dienstleister für Finanzvermittler und Finanzvertriebe. Wir sind eine Aktiengesellschaft in privater Hand und damit frei von den Absatzinteressen der Produktgeber!

Bereits seit 1984 bilden die handelnden Personen der IV Innovative Vertriebskonzepte AG ein starkes Team. Unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Verwaltung innovativer Finanzkonzepte bringen wir voll in die IV Innovative Vertriebskonzepte AG ein.

Wir sind angetreten, Ihnen mit innovativen Finanz- und Serviceprodukten sowie einer vertriebsfreundlichen und zuverlässigen Verwaltung das tägliche Vertriebsgeschäft zu erleichtern.

Sascha Sommer

Vorstand

BIT Treuhand AG

Büro Neuwied
Schillerstraße 12
56567 Neuwied
Tel.: 02631 - 344 570
Fax: 02631 - 344 572 0
www.bit-ag.com 

Sascha Sommer ist seit 2009 Vorsitzender des Vorstandes der BIT Treuhand AG. 2004 beteiligte er sich an der BIT Treuhand AG und wurde in den Vorstand des Unternehmens berufen.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaft startete Sascha Sommer seinen beruflichen Werdegang 1994 als selbstständiger Vermittler. Schwerpunkt war die Beratung von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern in finanzmathematischen und steuerlichen Spezialgebieten.

Seit 1996 kamen dann auch Beratungsmandate bei größeren Privatbanken für die neutrale Analyse und Bewertung von Sachwertanlagen und Beteiligungsprodukten hinzu. Zwei Jahre später gründete er dann ein Handelshaus für geschlossene Fonds, mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Belieferung von Banken und freien Finanzdienstleistern mit geschlossenen Fonds. 1999 folgte die Gründung eines Beratungs- und Verwaltungsunternehmens für die betriebliche Alters-versorgung. Sommer ist Vorstandsmitglied des Unternehmens.

BIT Treuhand AG

Die BIT Treuhand AG ist ein unabhängiges Handelshaus für geschlossene Fonds und Sachwertinvestments mit den Zielgruppen Finanzdienstleister und Banken. Das Unternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeiter und zählt seit über 10 Jahren zu den bundesweit größten Spezialvertrieben für geschlossene Fonds/Beteiligungen und Sachwertinvestments. Gemäß umfangreicher Recherchen und öffentlicher Ranglisten ist die BIT Treuhand AG seit 2012, spätestens aber seit 2013 bundesweiter Marktführer in diesem Segment.

Die BIT Treuhand AG versteht sich als Großhandelsunternehmen, das keinerlei Endkundenbeziehung pflegt. Die angeschlossenen Finanzberater und Banken können praktisch alle am Markt gehandelten Beteiligungsfonds und Sachwertinvestments vermitteln, ohne mit den einzelnen Anbietern jeweils eigene Vertriebsvereinbarungen verhandeln, prüfen und abschließen zu müssen und können dabei modernste internetbasierte technologische Unterstützung nutzen. Die langjährige Praxiserfahrung des Managements in der Begleitung von Sachwertinvestitionen, verbunden mit dem Produkt-Know-how in allen relevanten Assetklassen der Beteiligungswelt ermöglicht einen optimalen Support für die angeschlossenen Partner.

Die Unabhängigkeit der Gesellschaft und ihre starke und trotzdem partnerschaftliche Marktstellung gegenüber den Emittenten sind wesentliche Gründe für die positive Leistungsbilanz der BIT Treuhand AG.

Jochen Weder

Abteilungsleiter Vermögensmanagement

afm assekuranz-finanz-makler GmbH

Kaiser-Wilhelm-Straße 9
20355  Hamburg
Tel.: 040/ 532 886-512
weder[at]afm-gruppe.de
www.afm-gruppe.de

Jochen Weder studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Zudem ist er Masterconsultant in Finance und Fachwirt für Finanzberatung.

Seit 2002 ist Herr Weder bei der afm-assekuranz-finanz-makler GmbH als Abteilungsleiter Vermögensmanagement tätig. Er ist verantwortlich für Produktauswahl, Vertriebssupport, Bestandsanalyse und Nachbereitung von laufenden Fonds.

afm Unternehmensgruppe

Die Unternehmen der afm Unternehmensgruppe sind inhabergeführte Unternehmen. Die Gesellschafteranteile der afm Holding AG befinden sich vollständig im Besitz der Vorstände und der Mitarbeiter. Als einer der großen anbieterunabhängigen Finanz- und Versicherungs-makler Deutschlands beraten wir seit 1993 unsere Kunden kompetent und verlässlich in den Themenbereichen: Versicherung, Vorsorge und Vermögen.

Ausgangspunkt und Ziel unserer Unternehmens-philosophie ist die Entwicklung und Realisierung maßgeschneiderter Lösungen und die ideale Verbindung ganzheitlicher Marktbetrachtung mit den persönlichen Zielen, Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden.

Bundesweit profitieren heute bereits über 70.000 anspruchsvolle Kunden von unserer engagierten Dienstleistung. Wir verbinden langjährige Erfahrung mit fachlichem Know-how und haben jederzeit den Markt im Blick. Ein intensiver Informations- und Wissenstransfer zwischen den afm Beratern und den Spezialisten unserer Fachabteilungen sowie die Bereitschaft zum ständigen Verbessern und Optimieren garantieren den hohen Standard eines der modernsten und leistungsstärksten Beratungsnetzwerke. Auf dieser Grundlage entstehen wertvolle Finanz- und Versicherungsstrategien.

http://ratingwissen-de.server11129.isdg.de/clear.gif

Norman Wirth

Geschäftsführender Vorstand

AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Ackerstraße 3
10115 Berlin
Tel.: 030/ 63 96 43 70
Fax: 030/ 63 96 43 729
www.afw-verband.de


Norman Wirth, Jahrgang 1968, ist seit 2004 Mitglied des Bundesvorstandes und seit 2006 geschäftsführender Vorstand des AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht ist Partner und Namensgeber der Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind: Versicherungsrecht, Kapitalanlagerecht, Vermittler- und Maklerrecht, Vertriebsrecht.

Wirth ist außerdem Sachverständiger im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages zum Anlegerentschädigungsgesetz, zum Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagenrechts und zum Honoraranlageberatungsgesetz.

AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Er wurde 1992 gegründet. Circa 30.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittler werden durch seine rund 1.700 Mitgliedsunternehmen repräsentiert. Der AfW ist gefragter Gesprächspartner der Politik im gesamten Bereich der Finanzdienstleistung. Sein Engagement ist Garant dafür, dass die Interessen der unabhängigen Finanzdienstleister in Politik, Wirtschaft und Presse wahrgenommen und berücksichtigt werden.

Er ist als Interessenverband beim Deutschen Bundestag und beim Europäischen Parlament akkreditiert. Der AfW kümmert sich ausschließlich um die Interessen seiner Mitglieder: kein Produktvertrieb, keine Provisionen. Die Arbeit des AfW wird durch eine große Anzahl von Fördermitgliedsunternehmen unterstützt.