HOME    
 

13. DEUTSCHER FONDSRATING-TAG

 


Julien D. Backhaus

Herausgeber

Sachwert Magazin

Dorfstraße 54
27356 Rotenburg
Tel.: 04268/ 95304-91
Fax: 04268/ 95304-92
www.sachwert-magazin.de

Julien Backhaus ist Medienunternehmer und Verleger. Nachdem er 2005 zwei Marketingunternehmen gründete und zu internationalem Erfolg führte, folgte 2010 die Gründung des Backhaus Verlages, wo unter anderem das Sachwert Magazin und das Finanzblatt erscheint. 2012 wurde er auf der Hauptversammlung in Berlin einstimmig zum Bundesvorstand des Deutschen Sachwert- und Finanzverbandes e.V. gewählt. Seit 2014 steht er zudem als Geschäftsführender Gesellschafter gemeinsam mit dem ehem. N24-Moderator Manuel Koch dem Spartensender Wirtschaft Television vor. 

Sachwert Magazin

Das Sachwert Magazin ist das führende deutsche Anlegermagazin für physische Sachwerte. Das Heft ist sowohl am Kiosk (Deutschland, Österreich), im App-Store (Apple, Amazon, Google Play) oder über Deutsche Post Leserservice erhältlich. Es behandelt die Welt der Sachwerte wie Edelmetalle, Immobilien, Rohstoffe und Beteiligungen. Regelmäßig führt Backhaus Interviews mit Größen wie Oliver Kahn, Thilo Sarrazin, Theo Waigel oder Edmund Stoiber. Ebenso finden Leser die Expertenmeinungen von Dirk Müller, Max Otte oder Ronald Stöferle.

Carsten Brückner

Vorstand

AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Ackerstr. 3
10115 Berlin
Tel.: 030-63 96 43 7 0
Fax: 030-63 96 43 7 29
www.afw-verband.de

Carsten Brückner, Jahrgang 1963, ist seit 2006 Mitglied des Bundesvorstandes des AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. Er ist dort verantwortlich für Mitgliederbetreuung und Strategische Partnerschaften.
Herr Brückner ist Finanzwirt und tätig als unabhängiger Finanzdienstleister und Unternehmensberater.Er ist gefragter Referent zu Vertriebsfragen und auf Fachtagungen für Finanzdienstleister.

AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Er wurde 1992 gegründet. Circa 30.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittler werden durch seine rund 1.700 Mitgliedsunternehmen repräsentiert. Der AfW ist gefragter Gesprächspartner der Politik im gesamten Bereich der Finanzdienstleistung. Sein Engagement ist Garant dafür, dass die Interessen der unabhängigen Finanzdienstleister in Politik, Wirtschaft und Presse wahrgenommen und berücksichtigt werden.

Er ist als Interessenverband beim Deutschen Bundestag und beim Europäischen Parlament akkreditiert. Der AfW kümmert sich ausschließlich um die Interessen seiner Mitglieder: kein Produktvertrieb, keine Provisionen. Die Arbeit des AfW wird durch eine große Anzahl von Fördermitgliedsunternehmen unterstützt.

Jens Freudenberg

Bereichsleitung Eigenkapitalvertrieb

HANNOVER LEASING Investment GmbH

Wolfratshauser Straße 49 
82049 Pullach
jens.freudenberg[at]hannover-leasing.de
www.hannover-leasing.de

Jens Freudenberg ist seit 2009 bei Hannover Leasing und verantwortlich für die Umsetzung von Vertriebs- und Marketingstrategien.

Der studierte Diplom Ökonom und Bankkaufmann begann seine Vertriebslaufbahn 1994 bei der IBV der Bankgesellschaft Berlin, zunächst in Hannover, danach in Hamburg und zuletzt in Köln, wo er verantwortlich für die Betreuung der Vertriebspartner war, ab 1998 in der Funktion als Niederlassungsleiter. 2001 wechselte er zur DB Real Estate in Eschborn als Vertriebsdirektor. 2006 gründete er gemeinsam mit einem Team der DB Real Estate (RREEF) die Cologne Fonds Management GmbH in Köln, bevor er 2009 bei Hannover Leasing begann.

Hannover Leasing Investment GmbH

Die HANNOVER LEASING Investment GmbH strukturiert und vertreibt geschlossene Beteiligungen beziehungsweise geschlossene Publikums-AIF für Privatanleger und institutionelle Investoren.

Die Gesellschaft wurde 2013 als 100%ige Tochter der HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG gegründet und erhielt im März 2014 von der Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (BaFin) die Erlaubnis für die Tätigkeit als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Die Erlaubnis umfasst u.a. die Asset-Klassen Immobilien Inland, Immobilien Ausland und Flugzeuge.

Die HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG wurde 1981 gegründet und besteht seit 1996 in ihrer heutigen Struktur. Größte Gesellschafterin des Unternehmens ist die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit einem Anteil von 49,34 Prozent. Weitere 48,00 Prozent der Anteile hält die Hessisch-Thüringische Sparkassen-Beteiligungsgesellschaft. Mehr als 68.500 Anleger haben bislang mehr als 9,7 Mrd. Euro Eigenkapital in Beteiligungsangebote von Hannover Leasing investiert. Aktuell verwaltet das Unternehmen Vermögenswerte in Höhe von 14,4 Mrd. Euro.

Andreas Heibrock

Geschäftsführer

PATRIZIA GrundInvest GmbH

Fuggerstraße 26
86150 Augsburg
Tel.: 0821 /50910 000
Fax: 0821 / 50910 550
www.patrizia.ag

Andreas Heibrock ist seit Januar 2015 Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest GmbH, einer Tochtergesellschaft der PATRIZIA Immobilien AG. Private Anleger können sich an geschlossenen Investmentvermögen in Form von Wohn- und  Gewerbeimmobilien im In- und Ausland beteiligen. Herr Heibrock verantwortet die Bereiche Marketing, Vertrieb, Treuhand und Investorenservice.

Seit Februar 2014 ist Herr Heibrock auch Vorstandsmitglied des bsi, dem Branchenverband der geschlossenen Investmentvermögen.

Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und zum Sparkassenbetriebswirt hat Herr Heibrock lange Jahre vermögende Privatkunden bei Wertpapier- und Anlagegeschäften innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe beraten.

1993 hat er seine erste Tätigkeit in der Branche der geschlossenen Investmentvermögen aufgenommen. Seitdem hat er für mehrere Initiatoren gearbeitet. Dabei war sein Tätigkeitsschwerpunkt fast immer der systematische Auf- und Ausbau der Vertriebspartnerstruktur und das Marketing.

Von 2002 bis 2014 war Herr Heibrock als Mitglied der Geschäftsleitung und Pressesprecher bei der Real I.S. AG für die Bereiche Corporate Marketing, Eigenkapitalplatzierung Privatkunden und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Im Rahmen seiner über 20 jährigen Tätigkeit für die Branche verantwortet Herr Heibrock insgesamt eine Platzierung von über EUR 3 Mrd. Eigenkapital in den Bereichen europäische und internationale Immobilienfonds, regenerative Fonds, Mobilien- und Private Equity Beteiligungen.

PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren mit rund 800 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, die Verwaltung, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Als anerkannter Geschäftspartner agiert das Unternehmen gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger national und international und deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie ab. Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 15 Mrd. Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds und Sparkassen.

Thilo Hoffmann

Vorstand

QualiFive AG

Lübecker Straße 1
22087 Hamburg
Tel.: 040/73 11 37 72
Fax: 040/ 73 11 37 73
info[at]qualifive.de
www.qualifive.de

Thilo Hoffmann ist seit 2014 ist Vorstand der QualiFive AG. Davor war er 8 Jahre lang Regional- bzw. Vertriebsleiter bei König & Cie. Er verfügt über langjährige Erfahrung in Vertrieb, Konzeption, Kundenbetreuung und Portfoliomanagement.

Martin Klein

Geschäftsführer

VOTUM e.V.

Glockengießerwall 2
20095 Hamburg
Tel.: 040/ 696 508 0
Fax: 040/ 696 508 88
www.votum-verband.de

 

Martin Klein, geboren 1967, seit 1997 Rechtsanwalt in Hamburg, ist seit Februar 2007 Geschäftsführer des Verbandes Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa VOTUM e.V.

Martin Klein ist u.a. an der Fachhochschule Schmalkalden, Lehrbeauftragter für Vertriebsrecht und gefragter Referent auf Fachtagungen für Finanzdienstleister. Herr Klein ist Aufsichtsratmitglied mehrerer Finanzdienstleistungsunternehmen und Vorstandsmitglied einer Stiftung.

VOTUM e.V.

Der Verband ist die Interessenvertretung der europaweit tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen. Seit der Verbandsgründung 1995 zählen zu den VOTUM-Mitgliedern neben den Marktführern der unabhängigen Allfinanzunternehmen und weiteren namhaften Vertriebsunternehmen auch die maßgeblichen Produktgebergesellschaften für die unabhängige Versicherungs- und Anlageberatung. Klein ist Mitglied im Board of Directors des Europäischen Dachverbandes der unabhängigen Finanzberater und Finanzvermittler (FECIF). Die  Schwerpunkte seiner juristischen Tätigkeit liegen im Vertriebs- Finanzdienstleistungs- und Haftungsrecht.

Dr. Peter Lesniczak

Geschäftsführer

Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG

Stockholmer Allee 53
44269 Dortmund
Tel.: 0231/ 55 71 73-0
Fax: 0231/ 55 71 73-49
www.dr-peters.de

Seit Januar 2012 ist Dr. Peter Lesniczak als Geschäftsführer bei der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG für die Vertriebsaktivitäten verantwortlich. Sein umfassendes Branchen-Know-how eignete sich der promovierte Wirtschafts- und Sozialhistoriker über verschiedene Karriereschritte in der Finanzdienstleistungsindustrie an. So war er bei einer großen deutschen Bank sowie bei einer international agierenden Bank in der Vermögensberatung und dem Private Banking tätig. Bereits 2007 wechselte er zur Dr. Peters Group, wo er als erfolgreicher Vertriebsdirektor über drei Jahre die Branche der Sachwertbeteiligungen mit ihren Usancen in der Tiefe erschloss. Nach einer einjährigen Tätigkeit für ein norddeutsches Emissionshaus kehrte Dr. Lesniczak Anfang des Jahres 2012 zur Dr. Peters Group zurück und setzt sein Know-how in vertriebsverantwortlicher Position zum Unternehmenserfolg ein.

Dr. Peters Group

Die Dr. Peters Group initiiert, platziert und verwaltet seit 40 Jahren erfolgreich geschlossene Sachwerte. Das Gesamtinvestitionsvolumen der 143 emittierten Fonds liegt bei rund 7,18 Milliarden Euro und das von mehr als 98.000 Anlegern gezeichnete Eigenkapital beträgt ca. 3,46 Milliarden Euro. Die Investitionsfelder sind Flugzeuge, Immobilien und Schiffe.

In den letzten Jahren konzentrierte sich die Dr. Peters Group auf die Konzeption von Flugzeugbeteiligungen. So wurden bisher u.a. neun Airbus A380 finanziert, die an substanzstarke Fluggesellschaften wie Air France langfristig verleast sind. Im Segment der Flugzeugfonds gehört die Dr. Peters Group mit über 35.000 Kunden, die sich bereits für ein Investment im Flugzeugsegment entschieden haben, zu den Marktführern. Seit 2007 wurden 17 Flugzeuge über 15 Beteiligungsgesellschaften finanziert, was einem Investitionsvolumen von insgesamt € 2,25 Milliarden entspricht. Alle Flugzeugfonds leisteten in der Vergangenheit mindestens ihre prognostizierten Auszahlungen. Die Dr. Peters Group bekleidet mit einem Bestandsvolumen von € 1,03 Milliarden verwaltetem Eigenkapital die Spitzenposition bei den Anbietern geschlossener Fonds in der Assetklasse Flugzeug. Mit der DS 140 Flugzeugfonds XIV GmbH & Co. geschlossene Investment KG („DS 140 KG“) setzt sie die Serie von Flugzeugfonds fort und bietet gleichzeitig ihren ersten geschlossenen alternativen Investmentfonds („AIF“) nach den neuen gesetzlichen Regelungen an. Zukünftig plant die Dr. Peters Group auch eine Fortsetzung ihrer Investmenttätigkeit im Immobilienbereich.

Die Konzeption der Beteiligungsgesellschaften wird nach dem Kapitalanlagegesetzbuch ab 2014 von der Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG Kapitalverwaltungsgesellschaft übernommen, die im April 2014 die Erlaubnis der BaFin als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten hat.

Die Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG ist zuständig für den Vertrieb neuer Produkte und ist dabei kompetenter Ansprechpartner für institutionelle Anleger und Vertriebspartner. 

Stefan Löwer

Chefanalyst

G.U.B. Analyse

Stresemannstraße 163
22769 Hamburg
Tel.: 040 / 51 444 160
Fax: 040 / 51 444 180
E-Mail:info[at]gub-analyse.de
www.gub-analyse.de

Stefan Löwer ist Chefanalyst des Analysehauses G.U.B. Analyse.

G.U.B. Analyse ist eine Marke der Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH und gehört zu der börsennotierten Cash.Medien AG, die auch das Kapitalanlage-Magazin „Cash.“ verlegt. Die Marke G.U.B. Analyse ist aus der 1973 gegründeten G.U.B. Gesellschaft für Unternehmensanalyse und Beteiligungsmanagement hervorgegangen, Deutschlands ältestem Analysehaus für geschlossene Fonds.

Die Analysen erfolgen nach einer von der G.U.B. selbst entwickelten Analyse-Systematik, welche die Besonderheiten von geschlossenen Fonds - künftig: Alternative Investmentfonds (AIF) - berücksichtigt und permanent an die aktuellen gesetzlichen, wirtschaftlichen und branchenüblichen Rahmenbedingungen angepasst wird.

G.U.B. Analyse berücksichtigt freiwillig die Vorschriften der Finanzanalyseverordnung (FinAnV) und hat dies jüngst auch durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen lassen. G.U.B. Analysen sind damit nachweislich "WpHG-konform".

Die Ergebnisse der Analysen werden auf www.gub-analyse.de, auf www.cash-online.de sowie in dem Cash.-Heft veröffentlicht. G.U.B.-Urteile haben dadurch eine weitaus größere Verbreitung als alle anderen Ratings/Analysen und stellen sich auch der Wahrnehmung und Kontrolle einer entsprechend breiten Öffentlichkeit.

Der Diplom-Kaufmann Stefan Löwer, Jahrgang 1964, bekleidet seit rund 20 Jahren verschiedene Positionen in der Cash.-Unternehmensgruppe, darunter insgesamt rund 15 Jahre als Chefanalyst bzw. Geschäftsführer der G.U.B. Daneben begleitet er auch den Themenbereich „geschlossene Fonds“ in der Cash.-Redaktion sowie die DFI-Leistungsbilanz-Analysen.

Eric Romba

Hauptgeschäftsführer

bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V.

Georgenstraße 24
10117 Berlin
kontakt[at]bsi-verband.de
www.sachwerteverband.de

Eric Romba ist seit dem Jahr 2005 Hauptgeschäftsführer und Sprecher des bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. (ehemals VGF Verband Geschlossene Fonds e.V.)

Er ist als Rechtsanwalt zugelassen und lehrt er als Gastdozent zu den Themen Geschlossene Investmentvermögen Fonds und Public Affairs an verschiedenen Bildungseinrichtungen in Deutschland. Bevor Eric Romba zum bsi e.V. kam, war er als Rechtsanwalt in einer auf Immobilien- und Gesellschaftsrecht spezialisierten Sozietät tätig. Vor dieser Zeit hat er insgesamt sieben Jahre in verschiedensten Funktionen im Deutschen Bundestag gearbeitet.

bsi

Der bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. ist die Interessenvertretung der Unternehmen, die Sachwerte verwalten und deren Tätigkeit im direkten Zusammenhang mit dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) steht. Dazu zählen Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG), Verwahrstellen, Auslagerungsunternehmen sowie rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche Berater.

Helmut Schulz-Jodexnis

Jung, DMS & Cie.

Kormoranweg 1
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611/ 3353 524
Fax: 0611/ 3353 323
beteiligungen[at]jungdms.de
www.jungdms.de

Der gelernte Kaufmann studierte nebenberuflich Betriebs-wirtschaftslehre (VWA) und zusätzlich am betriebs-wirtschaftlichen Institut in Basel (CH). Er ist Beirat für geschlossene Fonds im Verband unabhängiger Finanzdienstleister (Votum e.V.). Außerdem leitet Helmut Schulz-Jodexnis als Prokurist das Geschlossene Fonds Geschäft der Jung, DMS & Cie. AG und ist Beirat in mehreren Fondsgesellschaften.

Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der Jung, DMS & Cie. AG hat er zusätzlich als Mitglied des Vorstandes in den Tochter- und Schwesterunternehmen DMS AG, Gamax Brokerpool AG, BIT Treuhand AG und aktuell als Vorstand der Jung, DMS & Cie. Fundmatrix AG begleitet.

Helmut Schulz-Jodexnis war viele Jahre in internationalen chemisch-pharmazeutischen Konzernen in unterschiedlichen Führungspositionen erfolgreich tätig, bevor er in einem Verbund von Unternehmensberatungen mittelständische Betriebe und große börsennotierte Finanzdienstleister beraten hat. Er wurde mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet und hat unter anderem 1987 den Deutschen Direkt-Marketing Preis erhalten.

Jung, DMS & Cie.

Jung, DMS & Cie. ist ein Verbund aus rund 14.800 Poolpartnern in Deutschland sowie 3.900 Vermittlern in Österreich und Osteuropa. Als Vollsortimenter unter den Maklerpools stellt Jung, DMS & Cie. ihren Poolpartnern über 12.000 Produkte von mehr als 1.000 Gesellschaften aus den Bereichen Investmentfonds, Versicherungen, Beteiligungen und Finanzierungen zur Verfügung. Im Haftungs-dach der österreichischen Tochter Jung, DMS & Cie. GmbH werden auch strukturierte Bankprodukte wie beispielsweise Zertifikate oder ETFs angeboten. 

Angeschlossene Berater profitieren von modernster Beratungstechnologie, spezialisierten KompetenzCentern und einem erfahrenen Produktmanagement in allen Sparten. Geprüfte Produkte werden in sogenannten Masterlisten zusammengefasst, für die Jung, DMS & Cie. die Produkthaftung übernimmt. Mit einem notariell beglaubigten Eigenkapital von über 15 Mio. Euro gehört Jung, DMS & Cie. zu den finanzstärksten Unternehmen im Maklerpoolgeschäft.

Neben erstklassigen Produkten, fairen Vertriebsvereinbarungen und einem profitablen Courtagesystem erhalten Berater eine persönliche Vor-Ort-Betreuung durch regionale Vertriebsleiter. Für administrative Fragen stehen ServiceManager im Backoffice zur Seite. Mit über 200 individualisierbaren Werbemitteln ermöglicht Jung, DMS & Cie. Poolpartnern ein effektives Marketing im eigenen Design.

Dr. Torsten Teichert

Vorstandsvorsitzender

Lloyd Fonds AG

Amelungstraße 8-10
20354 Hamburg
Tel.: 040/ 325 678 0
info[at]lloydfonds.de
www.lloydfonds.de

Ansprechpartner für Vertriebe ist Sebastian Ziegler, Direktor Vertrieb.

Dr. Torsten Teichert wurde am 16. April 1957 in Neumünster geboren. Er studierte Literaturwissenschaften, Anglistik und Soziologie in Kiel und Providence (USA). Anschließend promovierte er 1986 mit einer Arbeit über den Hamburger Schriftsteller Hubert Fichte. Von 1986 bis 1988 war Dr. Teichert persönlicher Referent des Ersten Bürgermeisters von Hamburg, Dr. Klaus von Dohnanyi. Danach leitete er sieben Jahre die Hamburger kulturelle Filmförderung. Nach fünf Jahren als Projektentwickler von Immobilien wurde Dr. Teichert im Juli 2000 Vorsitzender der Geschäftsführung bei Lloyd Fonds. Im Jahr 2001 wurde er Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. Dr. Teichert engagiert sich seit Jahren als Stiftungsrat für die Bürgerstiftung Hamburg.

Lloyd Fonds AG

Die börsennotierte Lloyd Fonds AG wurde 1995 gegründet. Sie entwickelt und konzipiert Sachwertinvestitionen im Bereich der geschlossenen Fonds. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf die Bereiche Immobilien und Schifffahrt. Mittlerweile wurde ein Investitionsvolumen von über 5 Mrd. Euro realisiert. Mehr als 53.000 Anleger haben in die über 100 Investmentvermögen investiert. 

Am 6. Februar 2015 wurde die Öffentlichkeit über das Angebot informiert, zunächst elf der Schifffahrtsgesellschaften im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die Lloyd Fonds AG einzubringen. Die Gesellschaften erhalten dafür im Gegenzug Aktien der Lloyd Fonds AG. Nach Umsetzung der geplanten Transaktion werden die Kommanditisten zu gleichberichtigten Aktionären der Lloyd Fonds AG. Ziel ist es, die "neue" Lloyd Fonds AG als börsennotiertes deutsches Schifffahrtsunternehmen am Kapitalmarkt zu etablieren – und damit den  bisherigen KG-Schiffen eine bessere Zukunft zu geben.

André Wreth

Geschäftsführer

Solvium Capital

Englische Planke 2
20459 Hamburg
Tel.: 040/ 527 34 79 75
Fax: 040/ 527 34 79 9
info[at]solvium-capital.de
www.solvium-capital.de

André Wreth bringt neben einem abgeschlossenen MBA-Studium und verschiedenen Finanzberater-Qualifikationen langjährige Erfahrungen aus der Finanzdienstleistung mit.

Begonnen hat er seine Laufbahn als Makler und durchlief verschiedene Führungspositionen in einem Maklervertrieb, bevor er 2008 in B2B-Aufgabengebiete wechselte. Im Bereich der Kapitalanlagen war er zunächst als Vertriebskoordinator tätig, bevor er erste Erfahrungen in der Unternehmensleitung sammelte.

Seine Aufgaben bei Solvium liegen im Bereich der Produktkonzeption sowie Marketing und Vertrieb.

Solvium Capital

Solvium ist Anbieter solider und innovativer Direktinvestments. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf lukrativem Logistikequipment wie beispielsweise Standardcontainern und Wechselkoffern. Das Unternehmen bietet Investoren die Möglichkeit, am stetig wachsenden Container- und Logistikmarkt teilzuhaben und attraktive Renditen zu erzielen. Dabei sind monatliche Mietauszahlungen ebenso typisch wie kurze Laufzeiten.

Seit Unternehmensgründung wurden alle Miet- und Bonuszahlungen pünktlich und in voller Höhe ausgezahlt. Alle Investments laufen planmäßig oder wurden planmäßig geschlossen. Mit 20 Mitarbeitern betreut Solvium fast 2.500 Kunden und hat bislang mit 30 verschiedenen Direktinvestments mehr als 50 Mio. Euro Anlegerkapital investiert.

Das Unternehmen wird geleitet von den Geschäftsführern Marc Schumann und André Wreth.

Weitere Referentenportraits hier in Kürze.


Partner














Medienpartner