HOME  
 


powered by:






___________________


 

 

 




2. DEUTSCHE PATENTBEWERTUNGSTAGE


Patente im Kontext von Finanzierung, Investment und Ressourcenplanung.

Patente, Marken und andere Rechte zum Schutze geistigen Eigentums (engl. Intellectual Property Rights, IPRs) sind schon länger keine reine Domäne von Juristen und Ingenieuren mehr. Strategisch eingesetzte IPRs können wesentlich zur Steigerung des Unternehmenswertes beitragen – und oft unterschätzt: Sie können Unternehmen ruinieren.

Im November 2005 organisierte Ratingwissen die erste branchen-
übergreifende, meinungsbildende Veranstaltung zum Thema Patentbewertung im deutschsprachigen Raum. Der Ansatz für die 2. Patentbewertungstage im Februar 2008 war: Was ist seither geschehen? Wie haben sich die Methoden und Möglichkeiten verändert? Welche Positionen und Ideen haben sich durchgesetzt – und vor allem: Was bringt die Zukunft?

Rund 20 Top-Referenten gaben Impulse und standen zwei Tage für Fragen und Antworten zur Verfügung. Schwerpunkte waren die zentralen Themen im Schnittfeld von IPRs, Bewertung und Finanzierung. Neu hinzu kamen die Themen Urheberrechte und Kapitalanlagen.

Zur Bildergalerie

Die Referenten

Das Programm

Aus dem Grußwort des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie zu den 2. Deutschen Patentbewertungstagen:

"Wissen schafft Werte. Doch gute Ideen müssen finanziert werden. Vor allem mittelständische Unternehmen halten deshalb ständig nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten Ausschau. Über die Nutzung ihrer immateriellen Vermögenswerte besteht aber bei vielen immer noch Aufklärungs- und Informationsbedarf. [...] So begrüße ich auch die „2. Deutschen Patentbewertungstage“ als eine gelungene Initiative, um die Nutzung und Bewertung immaterieller Vermögenswerte weiter voran zu treiben."

Die Daten im Überblick:

Termin: 19. und 20. Februar 2008.

Ort: Europäisches Patentamt, Sitzungssaal.

Anschrift: Erhardtstraße 27, 80469 München.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer (PDF-Dokument) mit allen relevanten Informationen.

Der Kongress wurde unterstützt vom Europäischen Patentamt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Grußwort des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie (PDF)


DIE ZIELGRUPPE DER VERANSTALTUNG


  • Vorstände/Geschäftsführer von innovativen Unternehmen
  • Mittelständische Unternehmer
  • Leiter Rechts-/Patentabteilung, Intellectual Property
  • Leiter Finanzierung, Rechnungswesen, Controlling
  • Patentanwälte, Rechtsanwälte
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Leiter Investment Banking, Kredit, Sicherheiten, Aktien-Analyse
  • Mitarbeiter von Private-Equity- und VC-Gesellschaften
  • Mitarbeiter von Leasing und Factoringgesellschaften
  • Credit Manager und Unternehmensberater
  • Versicherer und Makler

HAUPTSPONSOR







CO-SPONSOR





___________________


 

 

 





MEDIENPARTNER


 

                 

 

           

 

 

Zu Medien & Medienpartner

 



UNTERSTÜTZENDE VERBÄNDE